Sie sind hier: › Presse 
14.05.2013

Demokratie üben 
und erleben

Nürtingen. Am 22. September ist Bundestagswahl. Das Parallelprojekt „Juniorwahl 2013“ ermöglicht Schülern, Demokratie bereits in der Schule ganz praktisch zu erleben und zu üben. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich und der SPD-Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold rufen deswegen gemeinsam mit dem Bundestagspräsidenten, dem Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Verein Kumulus zu einer regen Beteiligung auf.

Mitmachen ist für die Schulen kostenlos, und nach einer erfolgreichen Anmeldung werden die Klassen und Lehrer bei der Vorbereitung und Organisation der Juniorwahl unterstützt. Neben Unterrichtsbüchern und Filmen erhalten die Schulen ein Wahlpaket mit Klassensätzen von Wahlbenachrichtigungen, Unterlagen, Plakaten und Wahlkabinen. Die Vorbereitung läuft ab sofort, nach den Sommerferien kann der Unterricht bundesweit an allen Schulformen der Sekundarstufe I und II beginnen.

Spannend wird es dann in der Wahlwoche vor der Bundestagswahl, in der die Schüler ihre Stimme online oder in Papierform abgeben dürfen. Michael Hennrich erklärt: „Es geht um das Üben und Erleben der Demokratie, schon vor Erreichen des Wahlalters.“ Seit 1999 haben sich über eine Million Jugendliche an der Juniorwahl beteiligt. „Die jungen Leute werden merken, wie spannend Politik und Wahlen sein können,“ so Hennrich. Auch für Rainer Arnold ist die Juniorwahl ein gutes Projekt: „Damit können die Jugendlichen Demokratie ganz praktisch erfahren.“

Schulen können sich unter www.juniorwahl.de oder telefonisch unter 0180/12340180 anmelden. Auf der Homepage wird am Wahlsonntag, 22. September, auch das Ergebnis veröffentlicht.pm

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© Michael Hennrich MdB 2016